Wahlbenachrichtigungskarten und Briefwahl:

Die Wahlbenachrichtigungskarten werden den wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürgern demnächst zugesandt. Jeder Stimmberechtigte erhält eine Wahlbenachrichtigungskarte für die Landtags- und Bezirkswahl.

Sollten Sie bis 23.09.2018 keine Wahlbenachrichtigungskarten erhalten haben, so setzen Sie sich bitte mit dem Wahlamt der VG Tittling, Fr. Blöchl, Tel.: 08504/401-15 (E-mail: bloechl@vg-tittling.de) in Verbindung.

Sollte es Ihnen nicht möglich sein Ihre Stimme am Wahltag persönlich abzugeben, können Sie bis spätestens 12.10.2018, 15 Uhr, Briefwahl beantragen.
Hierbei füllen Sie bitte die Rückseite der Wahlbenachrichtigungskarten vollständig aus und geben diese bei der VG Tittling, EG, Zi.-Nr. 06 ab, wo Sie Ihre Unterlagen persönlich in Empfang nehmen können.

Wenn Sie die Briefwahlunterlagen für eine andere Person in Empfang nehmen wollen, ist eine schriftliche Vollmacht erforderlich (entsprechenden Abschnitt auf der Wahlbenachrichtigungskarte ausfüllen). Dies ist nur insgesamt für vier weitere Personen möglich.

Sie können die Briefwahlunterlagen auch online beantragen. Bitte geben Sie hierzu Ihre Wählerverzeichnis-Nummer ein (steht auf der Wahlbenachrichtigungskarte). Die Unterlagen werden Ihnen dann umgehend per Post zugesandt.
Beachten Sie bitte im eigenen Interesse die rechtzeitige Beantragung.

Wenn Sie die Wahlbenachrichtigungskarte per Post an uns senden, muss diese im Kuvert und ausreichend frankiert verschickt werden.

Die Wahlbriefe (fertig ausgefüllte Briefwahlunterlagen) können persönlich bei der Gemeinde abgegeben werden oder in den Hausbriefkasten der VG Tittling, Marktplatz 10, 94104 Tittling bis Sonntag, 14.10.2018, 18.00 Uhr, eingeworfen werden. Eine weitere Möglichkeit ist die entgeltfreie Rücksendung an die Gemeinde per Post.

Weitere Infos finden Sie auch im Internet unter www.wahlen.bayern.de.